dschungel…….

markus wird vom psychologen zum psychopaten und wird schlussendlich um gleich vorzugreifen auch abgewählt. hanka wird auch ohne therapievorschläge gut zurechtkommen, wie ich meine.

ich denke, er wurde wegen seines agressionsanfalls ausgeschlossen, den er während der prüfung hatte. irgendwie wollte er nicht von kader mit platzenden ekelballonen  beschossen werden, was ich eigentlich gut nachvollziehen kann. warum er dann jedoch die entfesselung nicht stoischer ertragen konnte, verstehe ich nicht gänzlich. muss ich jedoch eh nicht, so wie sämtliche andere „macken“ und „sockenschüsse“. ehrlicherweise muss ich vermelden, diesen ausdruck noch niemals nicht gehört zu haben. ich lerne nicht aus und ich muss gestehen, dieses von hanka kreierte wort echt zu mögen! kader kann wider erwarten echt recht viele fragen beantworten und trifft dann auch noch häufig, was ich cool finde. ich hätte das so nicht geschafft. hut ab! lediglich bei „alliteration“ findet sie nicht den richtig angewandten satz, wer kann es ihr verdenken. „da legt sie auch die hand aufs feuer!“, klar doch.

von den kommentatorInnen wird markus als king kong bezeichnet, auf mich wirkt er eher wie ein mon chi chi…

er ist die 2. alte schachtel, welche das camp verlässt. warum ike und nicole immer noch weilen? vielleicht wisst ihr die antwort…

gern kommentieren