FASTENWANDERN- PULKAUTAL

mit einer gruppe von 20 personen wandern wir einen rundweg entlang der pulkau.

wir treffen auf verfallene mühlen und stellen uns das damalige leben auf der burg neudegg vor, die heute nur mehr in fragmenten, als ruine, zu sehen ist.

schneeglöckchen, leberblümchen und buschwindröschen säumen den weg.

die pulkau führt relativ viel wasser und so treffen wir auch immer wieder kleinere wasserfälle an.

zu mittag wird eine messe beim pulkauer bründl gelesen und wir können erstmals das innere der kapelle sehen.

im anschluss gibt es das erste essen am tag um 14 uhr, das wir dem picknickkorb entnehmen. wir haben 18 stunden autophagiegefastet und unsere ausdauer trainiert.

nach dem training trinken wir gleich die buttermilch mit pürierter banane. die muskeln freuen sich über eiweiß und schnell verwertbare kohlenhydrate!

 

gern kommentieren