heringschmaus

heringschmaus galt in früheren zeiten als „arme-leut-essen“, da heringe günstig zu erstehen waren und dem fisch eine notwendige (fasching > alkohol) entschlackende wirkung auf den körper nachgesagt wurde.

zunächst wurde auf rohes fleisch verzichtet, erst später entstand in österreich der brauch des heringschmauses.

„HERINGSCHMAUS-REZEPT“

ZUTATEN

gr. glas (1000g) russen (mit zwiebel)

2 äpfel

5 gurkerln

1 kl dose (400g) kleine weiße bohnen

halbe packung tiefgekühltes frühlingsgemüse

1/2 becher sauerrahm

senf

ZUBEREITUNG

heringe entschwanzen, entgräten und klein schneiden, etwas zwiebel (ich nehme ca. die hälfte) klein schneiden, apfel enthäusen, schälen und klein schneiden, gemüse (ich nehme tiefgekühltes bio-gemüse) garen, bohnen (ich nehme bio-dosenbohen) waschen. alles mit dem sauerrahm und dem senf mischen. zumindestens 1 stunde ziehen lassen. salz und pfeffer nach geschmack.

GUTEN APPETIT!

HERING

APFEL

SAUERRAHM

GEMÜSE Z:B: KAROTTEN

BOHNEN

gern kommentieren