hévíz- campingplatz castrum camping

Hévíz/ Ungarn- CASTRUM CAMPING 

ein campingplatz für ruhesuchende wellness- und wanderliebhaberInnen

anreise

von retz dauert die anfahrt zum campingplatz in heviz 3:45.

wir bestaunen riesengroße rapsfelder,

kommen an der burg sümeg vorbei und wiederholen zum 111. x den wunsch, sie irgendwann auch einmal von der nähe zu besichtigen.

der zustand der straßen ist sehr unterschiedlich. teilweise fahren wir bereits auf relativ breiten erneuerten straßen, teilweise sind sie jedoch als eher eng und auch holprig zu bezeichnen. sie stellen aber zu keiner zeit, bei einhaltung der höchstgeschwindigkeit von 90 km/h, ein problem dar. einzig die zahlreichen gefährlichen und riskanten überholmanöver einiger idioten, die gehäuft auftreten, sind erwähnenswert.

kurz vor der einfahrt in die gasse zum campingplatz, muss noch dringend am eingang zum thermalsee heviz der fleischmannschaftliche rosrolls fotogeshootet werden.

campingplatz

stellplatz

die stellplätze sind wohlgeordnet und in kategorien nach größe eingeteilt.

wir stehen auf einem der billigsten plätze direkt neben der brücke, vor dem kanal, neben dem sanitärgebäude und minishop. die stellplätze sind top gepflegt, leider wurde auch samstags ein heckenschnitt durchgeführt. der ausblick auf die vielen seerosenblüten und -blätter ist unbezahlbar.

sanitäranlagen

die sanitäranlagen sind sauber, jedoch nicht mehr ganz neu. es sind bei den duschen ablagebretter und -bänke vorhanden, sodass die handtücher nicht nass werden. ein einziger föhn hängt außen bei einem waschbecken vor den toiletten. dies ist möglicherweise etwas wenig in der hauptsaison. wir waren jedoch bereits zweimal in den sommerferien und jetzt zu ostern. hier gab es nie ein problem, den föhn zu ergattern, wahrscheinlich, weil sich einige menschen, die haare bereits im thermalkomplex beim seebad föhnen.

minishop

eigentlich träfe es die bezeichnung minihütte besser, denn es ist kein richtiger shop. es gab dementsprechend, auch nicht wirklich viel zu kaufen. kein gemüse, keine auswahl an milchprodukten, lediglich weckerln. einmal gab es auch brot. eingelegte paprika mit kraut und wenige konserven können erworben werden.

einkaufen in heviz

die supermärkte in heviz sind jedoch nicht allzu weit entfernt (ca.15 min zu fuß).

auch der markt ist besuchenswert. es werden dort viel frisches gemüse, kräuter, obst, gewürze (vorwiegend paprika), marmeladen, knoblauchpaste (lecker), paprikaaufstriche, die typischen eingelegten paprika mit kraut, käse, auch fleisch (salami), schnäpse und weine angeboten.

ein antiquitätenmarkt ist dort auch zu finden und viele stände bieten selbstgemachtes an. u. freut sich über schmuck und kämme aus horn.

wellness

gleich hinter dem campingplatz gibt es die möglichkeit, gratis im kilometerlangen kanal im thermalwasser und zwischen seerosenblättern und -blüten zu baden und zu schwimmen. das wasser hat auch im winter 25 grad. der einstieg ist über eine leiter möglich. wer jedoch massagedüsen und das flair vom see genießen möchte, geht in das 5 minuten entfernte seebad mit wunderschönen liegewiesen und bewundert die bademeister in ihren booten, die nach dem rechten sehen.

im thermalkomplex werden an der therapierezeption auch heilbehandlungen, massage, maniküre, pediküre und kosmetik angeboten. es gibt auch eine sauna und eine salzgrotte. mitten im see sind sitzplätze in ziemlich viel schlamm. dieser wird auf schmerzende stellen geschmiert und haftet dann häufig sehr lange, auch nach dem duschen noch, in einigen körperfalten.

der see ist der größte natürliche und biologisch aktive thermalsee der ganzen welt. das heilwasser beinhaltet u.a. schwefel, kohlendioxid, kalzium, magnesium und weist leichte radioaktive eigenschaften auf. es soll dadurch zur entspannung beitragen und bei rheumatischen und athritischen leiden helfen.

wir fühlen uns auf alle fälle nach dem aufenthalt in heviz jedes mal rundumerneuert.

sport

in der umgebung sind viele waldwege, wo es sich gut walken und radfahren oder laufen lässt. im seebad steht eine kraftkammer zur verfügung.

auch das spazieren auf der promenade trägt zu jeder jahreszeit zum wohlbefinden bei.

essen gehen

das restaurant am campingplatz selbst verfügt über einen schönen gastgarten. die bedienung ist sehr freundlich und das essen schmeckt! obwohl in der früh geschlossen ist, bekamen wir immer unseren autophagie-kaffee.

sehr empfehlenswert in der umgebung sind die vielen heurigenbetriebe am weinberg. diese sind auch mit der lilliputbahn erreichbar. wir sind besonders gern bei „VILMOS PINCE“. die forelle schmeckt hervorragend.

auch die kaffeehäuser in heviz sind durchaus einen besuch wert.

ausflugsmöglichkeiten

kesthely ist mit dem rad in einer halben stunde erreichbar. das barockschloss Feštetićs die einkaufsstraße mit imposanter kirche und der plattensee (balaton) mit dem seebad sind sehenswert.

wir statteten beim letzten besuch dem „Erotikus Panoptikum“ (Kossuth Lajos Utca 10)  und dem „Marzipan-Museum“ (Katona Jòsef Utca 19) einen besuch ab.

weitere museen finden sich auf folgender seite: museen kesthely

warum das durchaus interessante erotik panoptikum dort keinen eintrag wert ist, verstehen wir nicht wirklich.

FAZIT

+ freundliche mitarbeiterInnen, alle sprechen perfekt deutsch

+ günstig, überhaupt dann, wenn die nähe des see-einganges berücksichtigt wird

+ viele gepflegte stellplätze mit traumhafter aussicht auf den kanal!!!

+ restaurant mit gastgarten

+ saubere sanitäranlagen

+ nähe zum thermalsee (kein problem, gleich mit dem bademantel hinzugehen bzw. zu fahren)

+ zahlreiche wander- und fahrradwege in wunderschöner naturlandschaft

+ gratis baden im kanal- angrenzend

+ wlan

– für den mini-minishop

fazit 50plus:

der campingplatz ist besonders für ruhesuchende menschen zu empfehlen. am abend war es stets extremst leise. wenige mitreisende kinder und hunde verhielten sich auch dankenswerter weise so, wie es einem kurort entspricht. die zahlreichen, in unmittelbarer nähe gelegenen, spazier-, wander-, und fahrradwege in der natur tragen zur guten erholung bei. in das sehr schön angelegte zentrum mit vielen kleinen geschäften von heviz gelangt man fußläufig über die kurpromenade in 10 minuten. es empfiehlt sich eine bade“nudel“ mitzunehmen, um entspannt im kanal oder see treiben zu können.

es ist möglich mit dem fahrrad oder der bimmelbahn zum weinberg zu den heurigen (pince) zu fahren.

habt ihr auch noch den einen oder anderen tipp für uns? wir freuen uns sehr über kommentare :-)!

 

 

gern kommentieren