räucherzeit in den rauhnächten

RÄUCHERN IN DEN RAUHNÄCHTEN

die rauhnächte von weihnachten bis zum dreikönigstag eignen sich hervorragend, um haus und hof oder auch die wohnung „auszu“räuchern. weihnachten und silvester  fiels mir nicht ein, darum nütze ich den dreikönigsfeiertag– um laut dieser räucherinfo gut ins neue jahr zu gleiten, denn die für das räuchern geeignete nacht von 5. auf den 6. hab ich bereits verpasst, genauso wie die heiligen drei könige selbst. nichtsdestotrotz war es wunderbar entspannend, meine räucherutensilien, welche jahre ein vernachlässigtes, weil nicht verwendetes tristes ladendasein fristeten, zu suchen. hoch erfreut ob der tatsache, alles in ordentlich verpacktem zustand und gebrauchsfertig vorzufinden, machte ich mich daran, die einzelnen vorhandenen zutaten im internet genauer und äußerst konzentriert zu erforschen, um mich dann mit mir, auf eine, für unsere familie passende mischung für 2017 zu einigen.

wichtige themen sind  konzentration, erfolg, verspanntes lösen, ängste, ruhe, guter schlaf.

SALBEI

gegen negatives, raumreinigung

LAVENDEL

belebt, klärt, reinigt, verbindet, baut auf, erfrischt, wirkt ausgleichend und bringt frieden und sanftmut, wirkt gut bei bei nervosität und ärger.

FICHTENNADELN

heilung, reichtum (hatte ich jetzt gar nicht auf meiner liste, lass ich aber ungeschaut) und fruchtbarkeit (im garten ;-)), ruhe und vertieft die meditation.

WEIHRAUCH (OLIBANUM)

gedächtnis, klärt den geist, mittel gegen stress (wunderbar)

ROSENWEIHRAUCH

erstärkend für die herzens- und verstandesverbindung

den rosenweihrauch, welchen ich noch von den meteoraklöstern im laderl hüte,  habe ich nach dieser info jetzt nicht verwendet.

MASTIX

konzentration, reinigt, stärkt, leichtigkeit und lebensfreude

BURGUNDERHARZ

stärkt, kräftigt und baut auf

MYRRHE

ruhiger schlaf, entspannung, wirkt verjüngend

damit wird myrrhe als meine begleitung in die annalen des jahres eingehen…

ZEREMONIE:

hier habe ich mich an diesem leitfaden orientiert, da die idee mit dem aufschreiben von dingen, die loszulassen sind, sowie guten dingen, die erwünscht werden, meinen geschmack traf.

wir schrieben also kummer, sorgen und ängste auf den einen zettel, der im anschluss bei starkem wind im freien verbrannt wurde und wünsche auf den zweiten.

für den wunschzettel werde ich mir im laufe der nächsten tage eine möglichkeit überlegen, obwohl mir sowohl das eingraben als auch das in die lüfte schicken gut gefällt.

ob nun an die wirkung  geglaubt wird, oder auch nicht, hilfts nix, schadets nix, riechen tuts auf alle fälle und es bringt momente der konzentration auf die tätigkeit des räucherns und hernach entspannung. es kann meditiert oder auch dabei einfach gemütztelt werden.

sucht ihr ein originelles geschenk, oder wollt ihr euch selbst gutes tun, hier werdet ihr fündig. eine gute alternative zu duftkerzen wie ich finde. es gibt von einer eigenen namensmischung über sternzeichenmischungen bis zu mischungen für diverse wehwechen eigentlich alles, was das herz begehrt.

ich würde mich freuen, über eure räuchererlebnisse und -mischungen zu lesen!

gern kommentieren