valentinstag- badesalz mit rosenblättern

VALENTINSTAG- ROSENBADESALZ MIT ZITRUSDUFT

der 14. februar naht mit riesenschritten, deshalb werfe ich das wochenblatt etwas früher auf den markt. es könnte ja sein, dass ihr meine idee gut findet und dann noch das eine oder andere mittelchen dafür braucht.

ich werde ein ROSENBADESALZ MIT ZITRUSDÜFTEN bereiten und ein BAD nehmen.

am VALENTINSTAG, dem 14. februar selbst werde ich mich dann des abends in die badewanne begeben und meinen liebsten als badenixe überraschen.

mein REZEPT

ZUTATEN

himalaya salz oder totes meer salz

2 el getrocknete rosenblätter

10 tr rosenöl

(2 tr zitronenöl)

(2 tr orangenöl)

glas mit deckel

ZUBEREITUNG

ich lasse langsam das salz in das glas rieseln und fülle es bis zur hälfte. dann gebe ich die rosenblätter und das äth. öl dazu. ich schüttle alles gut durch und fülle noch etwas salz dazu. deckel drauf!

that´s it!

das zitronen- und orangenöl nehme ich, weil ich zitrusduft in kombination mit rosenöl gern mag. natürlich kann hier jedes andere öl auch verwendet werden.

das rosenbadesalz eignet sich auch hervorragend als geschenk für freundInnen.

best-anti-aging

HIMALAYA BADESALZ

entfaltet die beste wirkung bei 37 grad

badezeit: – 20 min

97 % natriumchlorid

es wird empfohlen sich nicht abzutrocknen, damit die spurenelemente optimal in die haut dringen können.

wirkung: entschlackend, hautpflegend, entspannend, entgiftend, gut für die gelenke

für ein vollbad benötigt man ca. 500 g salz.

ROSENÖL

  • aphrodisiakum
  • krampflösend
  • bakterienbekämpfend
  • stimmungsaufhellend (wirksam gegen depressionen)

hinterher eincremen nicht vergessen

ob ihr nun allein oder zu mehrt einen valentinstagsbadeflow mit kerzenschein und möglicherweise dem einen oder anderen glas sekt genießen wollt- eurer fantasie sind auch im hohen schachtelalter keine grenzen gesetzt!

gern kommentieren